Zukunftsnetz NRW

Unterrichtsreihe 5. und 6. Klasse

In dieser Unterrichtsreihe wird der Schwerpunkt auf die motorische Radfahrausbildung gelegt. Diese bildet eine wichtige Basis, denn nur wer sein Fahrrad beherrscht, kann sicher in Gruppen fahren und in Gefahrensituationen angemessen reagieren. Die Unterrichtsstunden finden noch im Schonraum statt.

 

1. Doppelstunde

Die Unterrichtsreihe in der 5. und 6. Klasse beginnt mit einer Einheit zum Thema der motorischen Radfahrausbildung. In der ersten Doppelstunde geht es aus Lehrkraftperspektive vor allem darum, sich einen Eindruck vom Leistungsniveau der Gruppe zu verschaffen, Defizite zu diagnostizieren und darauf in den Folgestunden unter Umständen einzugehen. Dazu werden eine Reihe verschiedener kleiner Spiele angeboten, die den Schülerinnen und Schülern (SuS) einen freudvollen Einstieg ermöglichen und gleichzeitig ein großes Spektrum motorischer Anforderungen abdecken.

Ziele: Grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten des Radfahrens schulen.

ZeitInhaltKurzbeschreibung
10 Min.Räder holen, BegrüßungFahrräder werden am Radabstellplatz geholt
10 Min.Bike- und Helm-CheckÜberprüfen von Helm und Fahrrad
5 Min.WarmupFreies Radfahren im begrenzten Feld
5 Min.AbklatschenBei Begegnung wird miteinander abgeklatscht
5 Min.StopptanzStoppen auf akustisches Signal hin
5 Min.SpinningGangschaltung wird spielerisch ausprobiert
10 Min.Trinkpause, freies FahrenErholung der SuS
10 Min.BlindenführerGeführt mit geschlossenen Augen Radfahren
10 Min.Schalten übenAnwendung der Gangschaltung festigen.
10 Min.In die Gänge kommen

Möglichst lautlos Schalten

10 Min.Räder abstellen, VerabschiedungFahrräder werden zurück zum Abstellplatz gebracht

 

 

2. Doppelstunde

Aufbauend auf die erste Doppelstunde folgt nun eine Einheit, die es den SuS erlaubt, sich mit den einzelnen Anforderungen des Fahrradfahrens gezielt auseinanderzusetzen und diese spielerisch zu üben. Die geöffnete Organisationsform der Stationen ermöglicht bei richtiger Organisation und Umsetzung ein hohes Maß an Selbststeuerung durch die SuS und viel Bewegungszeit aller Beteiligten. Alle Stationen sind so konzipiert, dass sie schnell und von den SuS selbständig aufgebaut werden können und keinen großen Materialaufwand darstellen. 

Ziele: Grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten des Radfahrens schulen.

ZeitInhaltKurzbeschreibung
10 Min.Räder holen, BegrüßungFahrräder werden am Radabstellplatz geholt
10 Min.Bike- und Helm-CheckÜberprüfen von Helm und Fahrrad
5 Min.WarmupFreies Radfahren im begrenzten Feld
5 Min.AbklatschenHändeschütteln, Schulterklopfen, Festhalten bei Begegnung
50 Min.

Stationsbetrieb

Die folgenden Spiele und Übungen werden als Stationsbetrieb angeboten. Hinweise zur Organisation und Durchführung finden sich im PDF unter Downloads.

Station 1Slip and SlideMöglichst lange Bremsspur ziehen
Station 2GeschicklichkeitsparkourKlassischer Parcours mit verschiedenen Elementen
Station 3HahnenkampfEin Kräftemessen auf dem Fahrrad
Station 4FahrradlimboMit dem Rad möglichst klein machen
Station 5SchneckenrennenSo langsam wie möglich Radfahren
Station 6EinkaufenDas Fahrrad muss in Bewegung gehalten werden
Station 7KurvenparkourEin Parcours mit Kurven absolvieren, ggf. auf Zeit
10 Min.Fahrräder abstellen, VerabschiedungFahrräder werden zurück auf den Abstellplatz gebracht

 

 

3. Doppelstunde

Das Fahrradfahren in der Schule hat nicht nur zum Ziel, die SuS als Einzelne zu sicheren Radfahrerinnen und Radfahrern auszubilden, sondern möchte erreichen, dass die SuS gerne und vor allem gemeinsam das Rad nutzen. Das Fahren in Gruppen muss geschult werden und schließt sich hier an die Stunden zur Radfahrausbildung an, da nun vorausgesetzt werden kann, dass die SuS ihr Rad in ausreichendem Maß beherrschen. Es empfiehlt sich, das Fahren in großen Gruppen vorerst im Schonraum, also auf dem schuleigenen Sportplatz oder einem großen Pausenhof zu üben. Falls in direkter Umgebung ein Park oder eine andere verkehrsfreie Übungsmöglichkeit ist, kann die Stunde auch dorthin verlagert werden.

Ziele: Entwicklung von Kommunikationsmöglichkeiten für das sichere Fahren in Gruppen.

ZeitInhaltKurzbeschreibung
10 Min.Räder holen, BegrüßungFahrräder werden am Radabstellplatz geholt
10 Min.Bike- und Helm-CheckÜberprüfen von Helm und Fahrrad
5 Min.Übungsort zeigenDer Übungsort und die Hindernisse werden vorgestellt.
5 Min.GruppeneinteilungDie Klasse wird in Sechsergruppen aufgeteilt.
25 Min.Kommandos und Zeichen erarbeiten

Eigene Kommandos und Zeichen für das Fahren in Gruppen werden erarbeitet

Genauere Informationen und das Arbeitsblatt dazu stehen als Download zur Verfügung

15 Min.PräsentationDie Zeichen und Kommandos werden präsentiert
10. MinErgebnisse festhaltenDie besten Zeichen und Kommandos werden verbindlich festgehalten
10 Min.Fahrräder abstellen, VerabschiedungFahrräder werden zurück auf den Abstellplatz gebracht